Sie sind hier

Wissensbilanz

Der Arbeitskreis Wissensbilanz unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und der Fraunhofer-Gesellschaft forciert die Entwicklung sowie die wissenschaftliche Weiterentwicklung und die breite praktische Anwendung der Wissensbilanz als strategisches Managementinstrument.

araneaNET hat im Rahmen der dritten Projektrunde 2006 "Wissensbilanz - Made in Germany" als erstes Start-up-Unternehmen in Deutschland eine 1. Wissensbilanz erstellt. Zweck der Initiative ist die systematische Erfassung, Bewertung und Entwicklung des intellektuellen Kapitals von Unternehmen und Organisationen der wissensbasierten Wirtschaft. Innovationspotenziale zu erkennen und die Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu stärken ist dabei das oberste Ziel.

Die Fortschreibung der Wissensbilanz und die Anpassung an die aktuellen Unternehmensgegebenheiten erfolgte Ende 2009 mit der Erstellung der 2. Wissensbilanz der araneaNET GmbH. Das Projekt wurde ebenfalls vom Fraunhofer IPK initiiert und begleitet.

Im Rahmen des Projektes „Wissensbilanzierung" wurden alle relevanten Prozesse analysiert und optimiert. Diese Prozesse bilden die Basis des Qualitätsmanagements und werden in der täglichen Arbeit gelebt. araneaNET sieht im systematischen Qualitätsmanagement den zentralen Erfolgsfaktor für Projektarbeit. Unser starkes Qualitätsbewusstsein zieht sich strukturiert durch alle Projektschritte.

Die Ergebnisse der Wissensbilanzierung der araneaNET wurden vielfach auf überregionalen Veranstaltungen dem Fachpublikum präsentiert.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder Erfahrungsberichte zur Verfügung.

Wissensbilanz der araneaNET GmbH:

Download der araneaNET Wissensbilanz 2009

Download der araneaNET Wissensbilanz 2006

Copyright © 2018, araneaNET GmbH